Lerninsel des Ordens Foren-Übersicht
 Homepage  • Portal  •   Forum  •  Profil  •   Finden  •  Album  •  Kalender  •  Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Letzte Themen  •    •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Wintersonnenwende

Neues Thema eröffnenDieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Lerninsel des Ordens Foren-Übersicht » Hain der Birke - Hain für unsere Besucher &sid=74d179279ffa3ec9e9d83bf7ad4283f5 » Besucherforum
Insgesamt ist ein Benutzer online: Kein registrierter, kein versteckter und ein Gast.
Benutzer in diesem Forum: Keine
Autor Nachricht
Lady Birgit
1. Lordrätin, und Druidin
1. Lordrätin, und Druidin



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 14145
Wohnort: Ordenshaus Biedershausen
Sternzeichen: Skorpion 

cymru1.gif


BeitragVerfasst am: Do 23 Dez, 2010 03:37    Wintersonnenwende Antworten mit ZitatNach oben

Gestern feierten wir in Biedershausen in kleiner familiärer Runde die Wintersonnenwende.

Ich möchte ein paar meiner Gedanken dazu mit euch teilen..

Ich bin mir nicht sicher ob es an meinem Alter liegt, dass ich manches tiefer wahrnehme, oder meine Empfindungen durch meine eigene Ausbildung und Weihe vertieft wurden, oder ob einfach unsere Feste wirksamer werden - vielleicht von Allem etwas - doch gerade im vergangenen Jahr haben unsere Jahreskreisfeste auf mich einen sehr tiefen Eindruck gemacht.

Dieser Eindruck war jedesmal völlig unabhängig vom Rahmen, oder Aufwand mit dem das Fest begangen wurde. Ich habe einfach ganz still in mir das tiefe Gefühl gehabt mit dem jeweiligen Fest mit eben dem verbunden zu sein, wegen dem ich feiere, woran ich glaube.

Die Wintersonnenwende ist das erste Fest des Neuen Jahresrades. Es ist das Fest der Hoffnung und der Wünsche. Das Fest, das in uralter Zeit der Angst begegnete, dass die immer ferner werdende Sonne nicht zurückkommen möge, wenn sie nicht gerufen wird.
Es ist das Fest mitten im Winter, das genug Licht und Hoffnung bringen soll, um die kommenden dunklen, kalten und harten Monate zu überwinden. Gleichgültig ob diese Dunkelheit nur auf dem Land, oder auch in den Menschen liegt.

So ist es für mich ein Fest, das eine sehr tiefgreifende Kraft in sich birgt, die nicht offensichtlich oder sprühend ist, sondern tief aus dem Bauch der Erde uns zu berühren scheint. Wie die Kraft die Berge hebt und Meere verändert.

Mir selbst schien es unmöglich daraus ein lautes Fest zu machen, denn vor der Kraft die ich wahrnahm, konnte alles was ich zum Fest plante nur zu klein und unbedeutend sein.

Wir blieben im Haus und entzündeten unser Feuer im Kaminofen, der durch seine Glasscheibe die Wirkung eines offenen Feuers hatten.

Doch vorher löschten wir jedes Licht und saßen gemeinsam im Dunkel.
Aus diesem Dunkel, mit leisen Worten und Gedanken gefüllt, wuchs das Feuer um die Sonne zu rufen und wuchs weiter von Kerze zu Kerze, erhellte den Raum.

Bis wir schließlich aus dem Dunkel wieder ins Licht gegangen waren, alle miteinander verbunden in Gedanken und Gesprächen, manche bis zum nächsten Morgen.

Gesegnetes Mittwinter, in dem der Segen der Menschen untereinander, in ihrem Miteinander den eigentlichen Segen ausmacht.

Wie habt ihr gefeiert?
Wie werden ihr Weihnachten feiern?
Wie weit sind das alte Mittwinterfest und das moderne Weihnachten voneinander entfernt?


Birgit

_________________
Lillykatz sagt: Mau

Mein Amazon-Wunschzettel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN MessengerSkype Name    
marcuri
Zeit der Ernte - Haselstrauch
Zeit der Ernte - Haselstrauch



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 1158
Wohnort: Biedershausen
Sternzeichen: Zwillinge 

switzerland.gif


BeitragVerfasst am: Do 23 Dez, 2010 09:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Wie habt ihr gefeiert?


Mein erster Mittwinter im Ordenshaus mit den Leuten die mir wichtig sind.


Zitat:
Wie werden ihr Weihnachten feiern?


Auch im Ordenshaus, jedoch noch keinen Plan wie.


Zitat:
Wie weit sind das alte Mittwinterfest und das moderne Weihnachten voneinander entfernt?


Ich empfand das Mittwinterfest als sehr familiär, viele Kerzen und man setzte sich zusammen und nahm sich Zeit miteinander zu diskutieren. In meinem Empfinden sind die beiden Feste wenig auseinander da ich auch Weihnachten jeweils familiär feierte. Das gemütliche Zusammensitzen, die vielen Kerzen und das Zeit füreinander nehmen ist für mich in beiden Festen vorhanden.

_________________
- -------*----- -
*Anam Cara*
- -------*----- -

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Sir Werner
Druide



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 456
Wohnort: Sauerland
Sternzeichen: Fische 

germany.gif


BeitragVerfasst am: Do 23 Dez, 2010 12:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Birgit

Klingt wirklich schön wie ihr den Abend/ die Nacht verbracht habt.
Schade das ich nicht dabei sein konnte.


Zitat:
Wie habt ihr gefeiert?


Leider gar nicht, denn ich mußte noch arbeiten und da war mir nicht nach feiern zumute.



Zitat:
Wie werdet ihr Weihnachten feiern?


Nun ich werde es so halten wie der Sonnengott, nein nicht mich im Feuer von neun Hölzern verbrennen um dann neu geboren zu werden. Smile
Aber ich werde es ruhig angehen lassen und den Alltagsstress ablegen.


Zitat:
Wie weit sind das alte Mittwinterfest und das moderne Weihnachten voneinander entfernt?


Gar nicht, denn beides gehört zusammen, die Sonnenwende am 21. 12. kann erst nach etwa 4-5 Tagen mit bloßem Augen erkannt werden, darum wird auch Weihnachten erst am 25. und 26. gefeiert.

Es ist ein sehr besinnliches Fest, früher ruhte in dieser Zeit alle Arbeit und die Menschen hatten dann mehr Zeit für sich und die Familie.

Diese besinnlichkeit gibt es heute leider nur noch in wenigen Enklaven, wie etwa in Biedershausen. Smile


Weihnachtliche Grüße aus dem tief verschneitem Sauerland.

Werner *wink*

_________________
/I\

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Stachelturm
Gast








 



BeitragVerfasst am: Fr 24 Dez, 2010 00:21    Re: Wintersonnenwende Antworten mit ZitatNach oben

hallo,

« Lady Birgit » hat folgendes geschrieben:
Wie habt ihr gefeiert?
Wie werden ihr Weihnachten feiern?
Wie weit sind das alte Mittwinterfest und das moderne Weihnachten voneinander entfernt?


sehr ruhig und gelassen. ich habe sowas zum erstenmal mitgemacht (im Ordenshaus Wink )

weihnachtsfeier? ach ganz friedlich, besinnlich würde ich nicht sagen. es sind halt feiertage.

und ich glaube schon das diese zwei feste zusammen gehören. bez. weihnachten ist aus der wintersonnfeier entstanden. um die (wilden und heiden) zu bekehren.

gruß

Online    
Sir Markus
4. Lordrat, und Barde
4. Lordrat, und Barde



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 03.07.2007
Beiträge: 3866

Sternzeichen: Löwe 

germany.gif


BeitragVerfasst am: Fr 24 Dez, 2010 19:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Wie habt ihr gefeiert?
Schön. Im Ordenshaus. Wink

Wir haben zusammen sehr, sehr gut gegessen, wie bisher bei den Wintersonnenwenden. Diesmal jedoch war das fest in sehr kleinem Rahmen, wir hatten kein Feuer draußen, oder sonst wie besonders hohen Aufwand betrieben.

Trotzdem, oder gerade deswegen war das Fest in meinem Empfinden viel bewusster und präsenter als die Jahre davor.

Es war still, es war warm, viele Kerzen haben ein zauberhaftes Licht auf unser Beisammensein geworfen. Es war eine gute Gelegenheit, sich auf das Wesentliche zu besinnen, und viele Dinge in angemessener Relation zu sehen.

Vor allem haben mich die Geschichten, die Birgit vorgelesen hat berührt. Zum ersten mal hatte ich das Gefühl, den Inhalt dieser Überlieferungen, der darin enthaltenen Gedanken direkt greifen zu können - mir erschienen solche Dinge oft ziemlich weit weg vom heutigen Leben, dabei sind sie heute nicht weniger nah als damals.

Nur vergessen wir das in unserem hektische, lauten Alltag ziemlich oft.

Zitat:
Wie werden ihr Weihnachten feiern?

Weihnachten haben wir recht kurz gefeiert - meine Familie ist nicht religiös, und inzwischen auch ziemlich klein, es gibt wenig kontakt zu verwandten.

Wir haben bei Kaffee und Plätzchen zusammengesessen, ein wenig geplaudert und dann die Geschenke ausgeteilt. Ein großes Abendessen ist allen inzwischen zu aufwändig.

Jetzt sitzt mein Vater am Computer, meine Mutter vorm Fernseher und Oma vor einem Buch. Ich werde mich noch ein wenig zu meiner Oma setzen, und später dann, so es das Wetter denn zulässt mit Freunden treffen und auf irgendeine Party gehen.

Zitat:
Wie weit sind das alte Mittwinterfest und das moderne Weihnachten voneinander entfernt?

Drei Tage. Wink

Wie groß der Unterschied tatsächlich ist, hängt viel von den jeweiligen Personen ab, denke ich.

Für die Christen ist die Geburt Christi vom gleichen Stellenwert, wie die Rückkehr des Lichtes. Es ist ein Quell der Hoffnung und eine Erinnerung an das wesentliche. Es wird als Familienfest im engen Kreis begangen, meist mit gutem Essen und Kerzen.

Nur gibt es heute auch noch ganz andere Aspekte - den von der Werbung angeheizten Konsum, die Spannungen innerhalb der Familie, und sicher auch sehr viele Menschen, die sich nicht im Kreis ihrer Familie oder Freunde aufhalten können, weil so etwas einfach nicht vorhanden ist.

Der ganze Stress mit dem Besorgen von Geschenken, Erwartungshaltungen, Zwang zu Harmonie, wenn man eigentlich schreien könnte...

Ich denke, es kann auch sehr weit vom alten Mittwinterfest weg sein.

_________________
Ich bin der, der ich bin. Das kann ich nicht ändern, aber ich kann ändern, wie ich dazu stehe.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype NameICQ-Nummer    
Lady Livenna
Gast








 



BeitragVerfasst am: So 26 Dez, 2010 12:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Wie habt ihr gefeiert?

In diesem Jahr habe ich noch mehr wie in den vergangenen Jahren bedauert, dass die Wintersonnwende ein regulärer Arbeitstag ist.

Das Fest so zu feiern wie ich das eigentlich geplant hatte ging an diesem Tag nicht. Also habe ich für mich beschlossen mein Fest der Wintersonnwende einfach um 3 Tage zu verschieben - denn das christliche Weihnachtsfest ist *eigentlich* nichts anders, als Symbol wird die Geburt eines Kindes gefeiert.

Da mein Sohn jetzt genau im richtigen Alter ist um das ganze Brimborium voll zu erfassen und toll zu finden habe ich also beschlossen beide Feste zu vereinen.

Erstmalig hat das Fest bei mir zu Hause stattgefunden.

Zitat:
Wie werden ihr Weihnachten feiern?


Wir haben die Traditionen vereint, mein Fest der Wintersonnwende und das Fest der Verwandtschaft "Weihnachten". Da die Verwandtschaft lediglich auf dem Papier christlich ist, ging das auch gut.

Um 17 Uhr läutete die Glocke, wir entzündeten gemeinsam viele Kerzen und ich erzählte etwas über die Rückkehr des Lichts. Dann haben wir alle mit einander angestoßen, wünschten uns neutral einfach ein "schönes Fest" und naja ... dann war mein Sohn natürlich nicht mehr zu bremsen.

Obwohl ich Weihnachten echt nicht leiden kann, und ich - alle Jahre wieder - ab dem 1. Advent wirklich schlechte Laune habe, muss ich wirklich sagen dass das eines meiner schönsten Feiern war. Als ich leuchtenden Augen unseres Sohnes sah wurde mir warms uns Herz, die kindliche Freude und Aufregung ... es war wirklich schön.

Zitat:
Wie weit sind das alte Mittwinterfest und das moderne Weihnachten voneinander entfernt?


Das ist hängt von den Leuten ab. Ich für mich hab erstmalig beide Feste zusammen gelegt und stelle für mich fest, dass beides das gleiche ist. Es ist die Geburt des Lichts die gefeiert wird, für die einen ist es die Rückkehr der Sonne, für die anderen die Geburt eines Kindes ... jeder wie er will.

Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenDieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

3045 Angriffe abgewehrt


Copyrighthinweis:
Diese Seiten dürfen nicht, auch nicht auszugsweise, kopiert werden. Zuwiderhandlungen werden mit rechtlichen Schritten verfolgt.
© Copyright 2004-2010 Avalonorden des Roten Drachen e.V.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0839s (PHP: 39% - SQL: 61%) | SQL queries: 27 | GZIP enabled | Debug on ]