Lerninsel des Ordens Foren-Übersicht
 Homepage  • Portal  •   Forum  •  Profil  •   Finden  •  Album  •  Kalender  •  Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Letzte Themen  •    •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Wassergedanken

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Lerninsel des Ordens Foren-Übersicht » Hain der Birke - Hain für unsere Besucher » Öffentliche Diskussionen &sid=34333c41935bfc7dc3a2a2ffc343c6aa » Die Wahrheit gegen die Welt
Insgesamt sind 3 Benutzer online: Kein registrierter, kein versteckter und 3 Gäste.
Benutzer in diesem Forum: Keine
Autor Nachricht
Sir Thomas Marc
Merlynn des Ordens
Merlynn des Ordens



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 24.12.2004
Beiträge: 26399
Wohnort: Biedershausen
Sternzeichen: Krebs 

cymru1.gif


BeitragVerfasst am: Mo 25 Okt, 2010 16:26    Wassergedanken Antworten mit ZitatNach oben

Sichtweisen

Aus dem Nebel ist die Welt entstanden. Ein Nebel aus Licht und Feuer hat sie geboren. Die Schwingen des Alten haben die Formen geschaffen, die Bahnen erzeugt und den Wind der Sterne geboren vor langer, unendlich langer Zeit.

Aus dem Nebel ist der Mond gekommen, beschienen von der Sonne, die neu entflammt, und hat seine Kraft der Welt gegeben, um sie zu formen und zu kneten und neu zu erschaffen bis Erde dicht und Formen stabil wurden.
Dann ist er fortgezogen und wirkt nunmehr noch auf die Wasser die uns umspülen.

Auf einer Erde die so voller Leben ist, dass es uns heute schwerfällt alles zu zählen, zu enddecken und zu erfahren. Das Meer birgt noch immer seine Geheimnisse und seine Rätsel, und jeder Abstieg in seine tiefe ist ein Abstieg in uns selbst. Sind wir die Ursache der Erfahrungen oder ist die Erfahrung unsere Ursache.

Wir sind selbst zum großen Teil aus Wasser aufgebaut, die Zellen unseres Körpers sind von Wasser in ihre Form gebracht und ohne das Wasser in diesen Zellen können wir nicht leben. Unser Blut ist dunkel und rot, vom Eisen das im den roten Blutkörperchen uns die Gabe des Atmens in den Zellen ermöglicht, und doch würde es ohne Wasser nicht fließen. Unser Gehirn liegt in einer Flüssigkeit die es nährt, versorgt, dämpft und schützt. Doch ohne Wasser wäre auch das nicht möglich.

Alles was wir sind und vermögen kommt aus dem Wasser und ist Wasserbasiert. Ohne Wasser sterben wir. Ohne Wasser kommen wir nicht ins Leben, denn selbst vor der Geburt schützt uns das Wasser im Leib der Mutter. So wie uns die Ozeane schützen.

So wie es Leben bringt, bringt es uns den Tod. Denn nichts ist ohne sein Gegenteil wahr.

_________________
Nichts zu wissen ist keine Schande, nicht zu fragen schon!
Die Welt ist der Lernhain der aller Wesen - hier ist Welt und Hain -auch für die Wissenden.
Wer interpretiert, was er von anderen hört, bewegt sich lichtschnell am Kern der Worte der Anderen vorbei.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NameYahoo MessengerMSN MessengerICQ-Nummer    
Sir Markus
4. Lordrat, und Barde
4. Lordrat, und Barde



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 03.07.2007
Beiträge: 3866

Sternzeichen: Löwe 

germany.gif


BeitragVerfasst am: Di 26 Okt, 2010 22:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Warum trinken dann viele Menschen viel zu wenig?

Warum habe ich als eher Vieltrinker heute seit langem mal wieder mich halb verdursten lassen?

_________________
Ich bin der, der ich bin. Das kann ich nicht ändern, aber ich kann ändern, wie ich dazu stehe.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype NameICQ-Nummer    
Lady Birgit
1. Lordrätin, und Druidin
1. Lordrätin, und Druidin



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 14145
Wohnort: Ordenshaus Biedershausen
Sternzeichen: Skorpion 

cymru1.gif


BeitragVerfasst am: Di 26 Okt, 2010 23:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Weil wir Menschen so weit von uns und dem eins-sein mit unserem Körperwissen sind, dass wir die Signale unseres Körpers nicht mehr verstehen.
Viele Menschen verwechseln Durst mit Hunger und umgekehrt und in der deutschen Sprache gibt es immer noch kein Wasser-Gegenstück zu satt.

_________________
Lillykatz sagt: Mau

Mein Amazon-Wunschzettel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN MessengerSkype Name    
Sir Wolfgang
Druide



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 08.05.2008
Beiträge: 1918
Wohnort: Lübbecke
Sternzeichen: Zwillinge 

cymru1.gif


BeitragVerfasst am: Do 28 Okt, 2010 08:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
So wie es Leben bringt, bringt es uns den Tod. Denn nichts ist ohne sein Gegenteil wahr.

Ja,
zuviel Wasser im Körper ist auch wieder ungesund, dann sammelt sich zuviel im extrazellulärem Raum, z.B. als Lymphödem. Und wenn denn Organe nicht richtig arbeiten, wie das Herz, z.B. die rechte Herzkammer, kann sich Wasser in der Lunge stauen, was Deren Tätigkeit sehr beeinträchtigen kann.
Auch bei Stauungen in der Leber und den Nieren gibt es Ödeme.

Wasser hat die Bestimmung zu fliessen, wenn es dies nicht tut und still steht, findet kein Kreislauf statt - in der Natur nicht - und nicht im Körper.

_________________
Die Wahrheit ist für Jeden der sieht offen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Sir Markus
4. Lordrat, und Barde
4. Lordrat, und Barde



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 03.07.2007
Beiträge: 3866

Sternzeichen: Löwe 

germany.gif


BeitragVerfasst am: Do 28 Okt, 2010 14:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Viele Menschen verwechseln Durst mit Hunger und umgekehrt und in der deutschen Sprache gibt es immer noch kein Wasser-Gegenstück zu satt.

Das stimmt nicht ganz. Es gab vor ein paar Jahren mal einen Wettbewerb dazu. Das Ergebnis war "sitt". Ob der Duden es aber tatsächlich aufgenommen hat, weiß ich nicht.

_________________
Ich bin der, der ich bin. Das kann ich nicht ändern, aber ich kann ändern, wie ich dazu stehe.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype NameICQ-Nummer    
Lady Birgit
1. Lordrätin, und Druidin
1. Lordrätin, und Druidin



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 14145
Wohnort: Ordenshaus Biedershausen
Sternzeichen: Skorpion 

cymru1.gif


BeitragVerfasst am: Do 28 Okt, 2010 15:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Oh, es steht im Duden. Aber hast Du es schon wirklich im Gebrauch gehört?
_________________
Lillykatz sagt: Mau

Mein Amazon-Wunschzettel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN MessengerSkype Name    
Lady Livenna
Gast








 



BeitragVerfasst am: Do 28 Okt, 2010 17:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, tatsächlich hats mal jemand gesagt. Allerdings meinte derjenige dann, nachdem er mir die Bedeutung des Worts erklären musste, dass er bald wieder zu "nicht-durstig" übergeht, weil ihn eh keiner versteht, wenn er Sitt sagt. lol
Online    
Lady Uschi
Druidin



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 24.12.2004
Beiträge: 14159
Wohnort: Biedershausen
Sternzeichen: Krebs 

cymru1.gif


BeitragVerfasst am: Do 28 Okt, 2010 17:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das Wortproblem liegt möglicherweise in der Definition selbst. Hunger ist ein Gefühl, aber noch kein Mangel, meistens ist es sogar nur Appetit oder verkehrt wahrgenommener Durst. Hunger kennen die meisten Menschen in der heutigen Zeit nicht mal wirklich.

Durst ist bereits eine Mangelerscheinung, da reagiert schon die Niere. Das ist ähnlich wie Blutarmut, Fehlsichtigkeit u.ä. Da gibt es auch keine Worte für "satt". Also...blutvoll oder ganzsichtig ..wär ja auch Quatsch.

_________________
.

Wenn dich die Träne des Drachen berührt, bist du zu Hause.

www.eichenwerk.de

www.e-motion-for-you.de

meine Wunschliste auf Amazon

Yatego-Shop mit Sitz im Vereinshaus Biedershausen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN MessengerSkype Name    
Traumy
Die Vereinigung der Welten - Esche
Die Vereinigung der Welten - Esche



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 02.03.2010
Beiträge: 111
Wohnort: mannheim
Sternzeichen: Krebs 

germany.gif


BeitragVerfasst am: So 07 Nov, 2010 11:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hab da mal ein Buch gelesen über GAIA glaub ich.
Da stand drin das ,das Wasser das Gedächnis der Erde sei.
Wasser verdunstet und wird so formatiert.
Es regnet wieder über der Erde ab und nimmt von allem womit es in Berührung kommt Wissen auf .Irgentwann kommt es wieder ins Meer wo das Wissen gespeichert wird.Dann verdunstet es wieder wird formatiert es regnet ab.....usw.Es müsste sich demnach ein riesiger Wissensspeicher im Meer gebildet haben.
Könnte man ja mal drüber nachdenken.

Liebe Grüße Traumy

_________________
Suchst du eine Religion, dann nimm dir eine, es gibt genug davon.
Suchst du aber einen Glauben, dann folge deinem Herzen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Sir Markus
4. Lordrat, und Barde
4. Lordrat, und Barde



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 03.07.2007
Beiträge: 3866

Sternzeichen: Löwe 

germany.gif


BeitragVerfasst am: Mo 08 Nov, 2010 21:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist ein interessanter Gedanke. Es gab doch Versuche, die gezeigt haben, daß Informationen über die Umgebung in Eiskristallen eingespeichert werden.

Z.B. Haben sich Eiskristalle in komplett unterschiedlichen Formen gebildet, je nachdem, welche Worte man auf das Gefäß geschrieben hat.

_________________
Ich bin der, der ich bin. Das kann ich nicht ändern, aber ich kann ändern, wie ich dazu stehe.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype NameICQ-Nummer    
Anja-Li
Das Widerstreben der Welt - Weide
Das Widerstreben der Welt - Weide



Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 05.03.2010
Beiträge: 98
Wohnort: München
Sternzeichen: Steinbock 

germany.gif


BeitragVerfasst am: Di 09 Nov, 2010 17:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo ihr LIeben (Dozentenhut aufsetz)

Zitat:
Das ist ein interessanter Gedanke. Es gab doch Versuche, die gezeigt haben, daß Informationen über die Umgebung in Eiskristallen eingespeichert werden.

Z.B. Haben sich Eiskristalle in komplett unterschiedlichen Formen gebildet, je nachdem, welche Worte man auf das Gefäß geschrieben hat.


Der Forscher der dazu forscht heißt Masuro Emoto und er zeigt wie sich der Aufbau und die Qualität von Wasserkristallen ändert, je nachdem welcher Umgebung/Schwingung sie ausgesetzt werden.

Die Forschungsergebnisse, sind sehr interessant und in manchen Fällen (wie für einen Metal/Darkfan wie mich) bestürzend. Besonders wenn man davon ausgeht zu wie viel % so ein menschlicher Körper aus Wasser besteht.

Dazu muss man allerdings sagen, dass seine Forschungergebniss als sehr umstritten gelten, da es dafür wohl noch keine chemisch-empirischen Nachweise gibt.

(Dozentenhut absetzt) Smile

Herzliche grüße

Anja-Li

P.S. Ahja und wenn ihr einen Tipp habt , wie ich mich Wüstenkind dazu bringe endlich mehr zu trinken und es nciht immer zu vergessen, wäre ich euch echt dankbar.

_________________
Mögen Eure Nächte warm und Eure Tage hell sein....

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Lady Uschi
Druidin



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 24.12.2004
Beiträge: 14159
Wohnort: Biedershausen
Sternzeichen: Krebs 

cymru1.gif


BeitragVerfasst am: Di 09 Nov, 2010 18:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
P.S. Ahja und wenn ihr einen Tipp habt , wie ich mich Wüstenkind dazu bringe endlich mehr zu trinken und es nciht immer zu vergessen, wäre ich euch echt dankbar.


- trink, was dir schmeckt
- probiere verschiedene Getränke "mit Lust" aus
- stelle es an einen Platz, an dem du öfter vorbeigehst
- stell dir den Wecker
- mach dir Strichlisten
- besorge dir eine handliche Trinkflasche für unterwegs

_________________
.

Wenn dich die Träne des Drachen berührt, bist du zu Hause.

www.eichenwerk.de

www.e-motion-for-you.de

meine Wunschliste auf Amazon

Yatego-Shop mit Sitz im Vereinshaus Biedershausen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN MessengerSkype Name    
Anja-Li
Das Widerstreben der Welt - Weide
Das Widerstreben der Welt - Weide



Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 05.03.2010
Beiträge: 98
Wohnort: München
Sternzeichen: Steinbock 

germany.gif


BeitragVerfasst am: Di 09 Nov, 2010 20:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke danke, das ist wirklich hilfreich
_________________
Mögen Eure Nächte warm und Eure Tage hell sein....

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Sir Markus
4. Lordrat, und Barde
4. Lordrat, und Barde



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 03.07.2007
Beiträge: 3866

Sternzeichen: Löwe 

germany.gif


BeitragVerfasst am: Mi 10 Nov, 2010 11:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Dazu muss man allerdings sagen, dass seine Forschungergebniss als sehr umstritten gelten, da es dafür wohl noch keine chemisch-empirischen Nachweise gibt.

Leider habe ich keine Mikroskop mehr. Hast Du oder ein andere Mitleser hier eins?

Versuch macht kluch.

_________________
Ich bin der, der ich bin. Das kann ich nicht ändern, aber ich kann ändern, wie ich dazu stehe.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype NameICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

3007 Angriffe abgewehrt


Copyrighthinweis:
Diese Seiten dürfen nicht, auch nicht auszugsweise, kopiert werden. Zuwiderhandlungen werden mit rechtlichen Schritten verfolgt.
© Copyright 2004-2010 Avalonorden des Roten Drachen e.V.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0562s (PHP: 58% - SQL: 42%) | SQL queries: 31 | GZIP enabled | Debug on ]